Auch die Jahrestagung der DGSA steht im Zeichen der Digitalisierung

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) am 26./27. April 2019 in Stuttgart findet zum Thema “Wandel der Arbeitsgesellschaft – Soziale Arbeit in Zeiten von Globalisierung, Digitalisierung und Prekarisierung” statt.

Derzeit läuft noch ein Call for Papers, die bis zum 15.10.18 eingereicht werden müssen.

Geplant sind 4 Themen-Panels:

“1. Wandel der Arbeitsgesellschaft: Analysen und Perspektiven auf (globale) Transformationsprozesse?

  • Wie sind die Transformationsprozesse der vergangenen Jahrzehnte in der Arbeitsgesellschaft zu beschreiben und im Hinblick auf ihre Folgen zu bewerten?
  • In welchem Zusammenhang stehen sie mit sozialpolitischen Entwicklungen und den Veränderungen von sozialstaatlichen Sicherungssystemen?
  • Welche Bedeutung hat (Erwerbs-)arbeit für die Gesellschaft und bei der Selbst- und Fremd-positionierung in der Gesellschaft?

2. Lebenswelten und Lebenslagen von Adressat*innen im Kontext veränderter Erwerbsbedingungen

  • Wie verändern sich die Lebensbedingungen jenseits der Arbeitsmarktintegration in intersektionaler Perspektive?
  • Wie wirken sich die prognostizierten Folgen des Wegfalls von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung auf Lebenslagen und Lebensführungen aus?
  • Was bedeutet dies für Handlungsanlässe, Konzepte und Zielsetzungen Sozialer Arbeit?

3. Soziale Arbeit als Profession: Arbeitsbedingungen und Fachlichkeit in der Praxis und Wissenschaft

  • Wie müssen Organisationen Sozialer Arbeit auf den Wandel der Arbeitsgesellschaft reagieren?
  • Welche Entwicklungen, Megatrends zeichnen sich ab? Welche Qualifikationen sind neu zu konzipieren? Wo zeichnen sich Auseinandersetzungen über professionelle Zuständigkeiten ab?
  • Welche Handlungsstrategien sind erforderlich, um angemessene Beschäftigungsverhältnisse für die Profession zu sichern und weiterzuentwickeln?

4. Bedeutung des Wandels auf die Entwicklungen in Hochschule und Studium

  • Wie ist die Situation der Forschung im Feld der Sozialen Arbeit, welche Forschungsressourcen stehen zur Verfügung?
  • Wie wirken sich die (zunehmend) hohen Anforderungen in der Wissenschaft bei häufig un-terfinanzierter Personalausstattung und z.T. prekärer Beschäftigung im wissenschaftlichen Mittelbau aus?
  • Welche Herausforderungen stellen sich für die Lehre in den Studiengängen Sozialer Arbeit?”
    (Quelle: https://www.dgsa.de/aktuelles-aus-der-dgsa/)
     

    Alle Infos zur Tagung gibt es hier.

Artikel zur Onlineberatung in Zeiten der Digitalisierung

In seinem Artikel zum Thema “Zum Stand der Onlineberatung in Zeiten der Digitalisierung” beschreibt Prof. Richard Reindl (Akademischer Leiter des Instituts für E-Beratung) den Stand der psychosozialen Onlineberatung in Deutschland vor dem Hintergrund zunehmender gesellschaftlicher Diskussion zur Veränderungvon Lebens- und Alltagswelten durch Digitalisierung und Mediatisierung und verweist auf notwendige Entwicklungsaufgaben.

Sie können den ganzen Artikel online kostenlos hier im e-beratungsjournal lesen.

Anmeldung für das 11. Fachforum Onlineberatung geschlossen!

Wir sind überwältigt! Die Nachfrage für das diesjährige Fachforum Onlineberatung ist so groß, dass wir die Anmeldung heute schließen mussten. Wir werden mit rund 200 Teilnehmer*innen am 17./18.09.2018 das bislang größte Fachforum veranstalten und freuen uns auf zwei spannende Tage!

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir keine individuellen Teilnahme-Anfragen annehmen können. Bitte planen Sie für sich bereits jetzt die Teilnahme am 12. Fachforum Onlineberatung im Jahr 2019 ein. Infos hierzu finden Sie schon jetzt auf unserer Webseite.

Ihr Team vom Institut für E-Beratung

Auch die ConSozial beschäftigt sich mit Digitalisierung

Die diesjährige ConSozial Messe (am 7./8.11.18 in Nürnberg) hat ebenfalls das Thema Digitalisierung im Blick!

Unter dem Titel “Digitalisierung menschlich gestalten”, geht es bei der ConSozial an zwei Tagen um die Digitalisierung in der Sozialen Arbeit.

“Die ConSozial ist seit 1999 die Leitveranstaltung für Fach- und Führungskräfte im Sozialmarkt. Über 5.500 Besucher erhalten in 2 Tagen kompakte Informationen in über 100 Programmpunkten und auf mehr als 4.000 m² Ausstellungsfläche. Die Erfolgsgeschichte der ConSozial beruht auf einer vertrauensvollen und gewinnbringenden Zusammenarbeit zwischen Staat, freier und öffentlicher Wohlfahrtspflege sowie Wirtschaftsunternehmen.” (Quelle: https://www.consozial.de/daten-fakten.html)

Mehr zur ConSozial hier

Einladung zur Mitgliederversammlung der DGOB

Die Deutschsprachige Gesellschaft für psychosoziale Onlineberatung (DGOB) e. V. veranstaltet am Rande des Fachforums Ihre Mitgliederversammlung. Sie findet statt ab 14.00 Uhr am Dienstag, 17.9.18.

Eingeladen sind auch Nicht-Mitglieder, die sich über die Aktivitäten der DGOB informieren möchten. Mehr Infos finden Sie auf den Seiten der DGOB hier.