Lessons learned – Beratung nach Corona

Die Corona-Pandemie und die mit ihr verbundenen Kontaktbeschränkungen haben die klassische face-to-face-Beratung vor neue Herausforderungen gestellt. Viele Beratungsstellen haben ihr Angebot ‘über Nacht’ digitalisiert. Neben Onlineberatungskanälen per Mail, Chat, Messenger und/oder Video ging es auch ganz grundsätzlich um die Frage, wie über digitale Wege mit Ratsuchenden der Kontakt gehalten werden kann. Im Workshop wollen wir gemeinsam Erfahrungen austauschen und ‘lessons learned’ ableiten, die für die Beratung im Zeitalter der digitalen Transformation hilfreich und zukunftsweisend sind.

Wie schreibe ich eine ‘gute’ Mail – eine Anleitung in 3 Schritten.

Eine ‚gute‘ Mail zu schreiben erfordert von Berater*innen unterschiedliche Kompetenzen. Zunächst muss der Anfragetext gelesen und verstanden werden. Hierbei können verschiedene Lesetechniken helfen, sich dem Text und seinem Inhalt zu nähern. Denn schon bei der ersten Betrachtung des Textes und seiner Struktur tauchen bei dem*der Leser*in Reaktionen auf, die es zu reflektieren gilt. Bei der intensiven Auseinandersetzung mit dem Geschriebenen entstehen Bilder und Gedanken, die auf unterschiedliche Art und Weise festgehalten und genutzt werden können.

Im nächsten Schritt geht es um das Ausformulieren der Rückantwort an den*die Ratsuchende*n. Vor dem weißen Bildschirm fällt der erste Satz manchmal schon schwer. Schreibblockaden können gelöst werden, indem mit unter- schiedlichen Schreibtechniken ein Einstieg in die Antwort gelingt. Um mit dem*der Ratsuchende*n in einen guten Kontakt zu kommen, gilt es den richtigen Ton zu treffen. Hierbei spielt nicht nur eine Anpassung an den Sprachstil des*der Ratsuchende*n eine Rolle.

Es geht auch darum, die ‚richtigen‘ Fragen zu stellen und deren Anzahl so zu dosieren, dass der*die Ratsuchende nicht überfordert wird. Strukturierende Elemente helfen beim Auf- bau einer Beratungsantwort und bieten sowohl dem*der Berater*in als auch dem*der Ratsuchenden Orientierung.

Die Reflexion der eigenen Lese- und Schreib kompetenzen gibt wichtige Hinweise, welches Handwerkszeug zum eigenen Beratungsstil passt. In kleinen Übungssequenzen lernen die Teilnehmer*innen unterschiedliche Techniken anwenden und erweitern ihre praktischen Kompetenzen für die Onlineberatung per Mail.